Vielfältige Angebote begeistern die jungen Gemeindemitglieder.

Kinder und Jugendliche tragen unsere Kirche mit und beleben sie auf ihre ganz eigene Weise. Mit verschiedenen stufengerechten Formen und Angeboten werden die jüngeren Gemeindeglieder abgeholt und einbezogen. Feiern in der Kirche, Hören von biblischen Geschichten, zusammen essen und reden, im gemeinsamen Ferienlager oder beim Musizieren in der Band wird Kirche erlebbar und das Leben gefeiert.

KUW

Kirchliche Unterweisung

Kinder und Jugendliche versuchen die Welt zu entdecken, deren Geheimnissen auf die Spur zu kommen und sie zu deuten. Die kirchliche Unterweisung (KUW) kann sie in ihrer Suche nach Sinn und nach gelingendem Leben unterstützen.

In der KUW können die Kinder und Jugendlichen mit Kopf, Herz und Hand die wichtigsten Inhalte des Christentums kennenlernen und sich damit auseinandersetzen.

Die KUW kann jedes Kind von Wichtrach, Kiesen und Oppligen besuchen. Für Kinder, deren Eltern nicht Mitglied der reformierten Kirche sind, besteht Kostenpflicht. Die Anmeldung zur KUW beruht auf der Entscheidung der Eltern und des Kindes.

Die KUW bildet von Beginn des ersten Schuljahres bis zur Konfirmation ein zusammenhängendes Ganzes. Die Zusammenarbeit der Eltern mit den Unterweisenden ist eine wichtige Voraussetzung zum Gelingen der KUW.

KUW

KUW I (1.-3. Schuljahr)

Die KUW I stellt die Themen Taufe und Abendmahl ins Zentrum. 
Die Kinder lernen diese beiden Feiern zu verstehen als Zusage: "Gott liebt mich" und "Gott lädt mich ein".

Das Pensum

  • 1. Klasse: 11 Lektionen
  • 2. Klasse: 16 Lektionen
  • 3. Klasse: 19 Lektionen

In jedem Jahr findet ein spezieller KUW-Gottesdienst statt.

Jahresplanung 2018/2019

Kontakt

Regula Birnstiel, Katechetin
Elisabeth Hodel, Katechetin

Edith Hostettler, KUW-Mitarbeiterin
Karin Glauser, KUW-Mitarbeiterin
Claudia Meister, KUW-Mitarbeiterin

KUW I (1.-3. Schuljahr)

KUW II (4.-6. Schuljahr)

In der KUW II stehen die Themen Bibel und die Spuren des Christentums in unserer Kultur im Mittelpunkt:

Wie ist die Bibel überhaupt entstanden? Ist sie wahr? Wie können wir sie verstehen?

Wie kam das Christentum zu uns?

Was bedeuten die christlichen Festtage?

Das Pensum

  • 4. Klasse: 16 Lektionen
  • 5. Klasse: 15 Lektionen
  • 6. Klasse: 13 Lektionen

In jedem Jahr findet ein spezieller KUW-Gottesdienst statt.

Jahresplanung 2018/2019

Kontakt

Regula Birnstiel, Katechetin
Elisabeth Hodel, Katechetin

Edith Hostettler, KUW-Mitarbeiterin
Karin Glauser, KUW-Mitarbeiterin
Claudia Meister, KUW-Mitarbeiterin

KUW II (4.-6. Schuljahr)

KUW III (7.-9. Schuljahr)

In der KUW III setzen sich die jungen Menschen mit Fragen nach Gott und seiner Schöpfung auseinander, mit Fragen nach der Bedeutung des Glaubens für ihre persönliche Zukunft und die Zukunft der Welt. Die eigene Lebensgestaltung, Fragen nach Leid, nach Tod und nach Hoffnung werden aufgenommen und in einem christlichen Horizont reflektiert.

Das Pensum

  • 7./8. Klassen: 16 Lektionen / 4 individuelle Gottesdienstbesuche
  • 9. Klasse: 3-tägiges Konflager zu Beginn des Konfjahres / 30 weitere Lektionen (Blockweise)
  • 4 individuelle Gottesdienstbesuche

Jahresplanung 2018/2019

Kontakt

Anita Barben, Katechetin
Krista Galli-Landolf, Katechetin
Christine Bär-Zehnder, Pfarrerin
Christian Galli, Pfarrer

KUW III (7.-9. Schuljahr)

Konfirmation

Den Abschluss der KUW bildet die Konfirmation. Schülerinnen und Schüler gestalten den Gottesdienst zusammen mit der unterweisenden Person. Die musikalische Gestaltung wird zusammen mit der Musikerin Marlis Tschanz geplant und eingeübt.

Die Konfirmationen finden jeweils am Auffahrtssonntag und den Sonntagen davor und danach statt.

Konfirmationen 2019

26. / 30. Mai / 2. Juni

Die Portraits der 46 Konfirmandinnen und Konfirmanden 2019 samt ihrem nächsten beruflichen Schritt finden Sie hier.

Kontakt

Anita Barben, Katechetin
Christian Galli, Pfarrer
Christine Bär-Zehnder, Pfarrerin

Konfirmation

KiK

Kinder Kirche

Kinder erfahren Kirche, wo sie beteiligt sind. Mit Ohren, Augen und Händen erleben, macht Kirche fassbar. Sich gemeinsam bewegen, macht Kirche lebendig. Kinder setzen so in der Kirche Zeichen auf ihre Weise. Verschiedene Angebote eröffnen Raum dazu.

Kinder Kirche

Fiire mit de Chliine

Auch die Jüngsten erleben Kirche. Im Zentrum der „Fiire mit de Chliine“ Gottesdienstfeier steht eine Geschichte, welche dem Alter der Kinder entsprechend ausgewählt, erzählt und gestaltet wird. Auch Lieder, Bewegung und das Erinnerungsstück, das «Bhaltis» gehören dazu.

Nach der Feier gibt es im Kirchgemeindehaus ein kleines Zvieri. Dort können die Kinder auch gestalterisch aktiv sein und spielen, während die Erwachsenen die Möglichkeit zum Gedankenaustausch haben.

„Fiire mit de Chliine“ ist eine Gottesdienstfeier für die 3- bis 6-jährigen Kinder. Die Kinder und ihre Erwachsenen werden persönlich dazu eingeladen. Zu jeder Jahreszeit findet ein «Fiire mit de Chliine» statt, jeweils an einem Samstag in der Kirche oder im Sommer im Predigtwald.

Die Feier dauert ca. 30 Minuten. Eltern, ältere Geschwister, Grosseltern und weitere Interessierte sind herzlich eingeladen. Die Feiern werden von einem Vorbereitungsteam geplant und durchgeführt. Für einen Kinderhütedienst während der Vorbereitungstreffen ist gesorgt.

Neue Teammitglieder sind hier jederzeit willkommen. Musikalisch werden die Feiern von der KiK-Band begleitet.

Fiire mit de Chliine 2019

  • 26. Januar
  • 27. April
  • 24. August
  • 16. November

Kontakt

Ruth Steinmann, Pfarrerin

Fiire mit de Chliine

Gschichte-Zmittag

Das Gschichte-Zmittag ist eine neuzeitliche Form der früheren Sonntagsschule. Die Kinder essen miteinander und hören anschliessend in zwei verschiedenen Altersgruppen eine biblische Geschichte. Das Angebot über die Mittagszeit ist für die Kinder eine soziale Bereicherung und entspricht einem Bedürfnis heutiger Familienformen.

Für Essen, Geschichtenerzählen und Betreuung ist ein Team von rund 20 freiwilligen Mitarbeitenden besorgt.

Organisation

Wichtrach:       
Für Kinder der 1. – 4. Klasse (30 Plätze) jeden Donnerstag (ausser während der Schulferien) im Kirchgemeindehaus Wichtrach

Oppligen:
Für Kinder der 1. – 6. Klasse aus Kiesen und Oppligen (20 Plätze) alle zwei Wochen am Donnerstag (ausser während der Schulferien) im Handarbeitszimmer des Gemeindehauses Oppligen

Kosten

je Kind und Mittag: 5 Franken

Anmeldung

Semesterweise verbindlich. Die Kinder werden persönlich angeschrieben.

Kontakt

Ruth Steinmann, Pfarrerin

Geschichte-Zmittag

KiK-Band

In abwechslungsreicher und sich stets ändernder Musik-Formation spielen Kinder in Kindergottesdiensten oder anderen kirchlichen Anlässen auf. Gemeinsam kommt man auf den Klang. Kinder üben mit ihren Instrumenten (Piano, Steelpan, Horn, Flöte, Querflöte, Gitarre, Xylophon und Percussion) verschiedenste Stücke und Lieder ein.

Interessierte Kinder

 bis 14-jährig sind zum Schnuppern herzlich eingeladen.

Auftritte

Je viermal pro Jahr im Fiire mit de Chliine, bei den KiK-Ferientagen und im Weihnachtssingpiel.

Proben jeweils nach Ansage.

Kontakt

Marlis Tschanz, Bandleiterin

KiK Band

KiK-Ferienangebot

Gemeinsam Unterwegssein, rund um ein Thema forschen, spielen, basteln, singen, Geschichten hören und feiern. Erleben von spontaner, fröhlicher kirchlicher Gemeinschaft. Während drei Tagen in den Frühlingsferien werden Kinder zwischen 6 und 12 Jahren dazu persönlich eingeladen. Mit einem Gottesdienst, zu dem auch die Erwachsenen und Geschwister eingeladen sind, werden die Tage abgeschlossen.  

Die Ferientage werden von einem Erwachsenenteam in freiwilliger Arbeit vorbereitet und durchgeführt. Jugendliche der 7. und 8. Klassen unterstützen das Team während der Tage – ebenfalls im freiwilligen Einsatz.

Musikalisch begleitet die KiK-Band die Tage.

KiK-Ferientage 2019

  • 8.-10 April

Kontakt

Christine Bär-Zehnder, Pfarrerin

KiK-Ferienangebot

Jugend

Zusammen sein, Musik hören, Billard spielen, tanzen, zusammen essen, feiern oder miteinander über den Sinn des Lebens philosophieren - draussen in der Natur oder im Jugendraum. Die kritischen Fragen und offenen Haltungen junger Menschen sollen Teil unserer Kirche sein und Platz erhalten.

Jugend

Bootswoche

In einem einwöchigen Hausbootlager auf Flüssen und Kanälen Frankreichs können Jugendlichen mit Gleichaltrigen etwas Ungewöhnliches erleben. Sie lernen, ein Boot zu steuern, Schleusenmanöver zu meistern und sparsam mit Ressourcen (Wasser, Nahrungsmittel) umzugehen. Es wird das Zusammensein auf engem Raum geübt und Gespräche über „Gott und die Welt“ haben ihren Platz.

Teilnehmen können Jugendliche der KUW III (7.-9. Klasse).

Die Bootswoche findet in der zweiten Woche der Frühlingsferien (Din Woche 16) statt. Die Jugendlichen werden von einem Team von freiwilligen Bootsführern und Köchinnen begleitet.

Bootswoche 2019

  • 13.-20. April

Die Bootswoche 2019 ist schon wieder Geschichte. Sie führte uns dieses Jahr von St. Jean-de-Losne saôneaufwärts bis nach Port-sur-Saône und wieder zurück nach St. Jean-de-Losne. Dazwischen gab es eine ganze Menge an wertvollen Erfahrungen. Die ganze Kleiderpallette kam zum Einsatz. Die ersten Tage und Nächte waren bitterkalt, dann folgte ein regnerischer Tag und für den Rest der Woche brauchten wir viel Sonnencrème und sogar die Badekleidung kam zum Zug. Mit viel Fleiss eigneten sich auch die Neuen die Geschicklichkeit an, ein 14,5m langes Boot durch enge Schleuseneingänge und sogar Tunnels zu steuern und knifflige Anlegemanöver zu bewältigen. Nach anfänglichen Schwierigkeiten gelang auch das Tauwerfen die Schleusenwände hoch und das «Schleuselen» wurde immer routinierter bewältigt. Lustige, von den Jugendlichen vorbereitete Spiele und Stafetten an den tollen Lagerplätzen und die grossen Lagerfeuer rundeten die ausgefüllten Tage jeweils ab. Drei Zehnerboote und ein Zwölferboot waren für eine Woche unser Zuhause und die Stimmung unter den jungen Leuten war trotz der engen Verhältnisse über die ganze Zeit sehr gut. Am 20. April kehrten wir – die 32 Jugendlichen und 10 Erwachsenen – mit dem Gafner Car braungebrannt wieder nach Hause zurück.

Ein paar Eindrücke der diesjährigen Bootswoche können Sie in der "Bildergalerie Bootswoche 2019" ansehen.

Kontakt

Christian Galli, Pfarrer

Bootswoche

Jugendtreff

Jugendliche treffen sich. Das gemeinsame Unterwegssein in Gesprächen, im Spielen, beim Musik Hören oder einfach Chillen findet den Höhepunkt in der gemeinsamen Bootswoche mit weiteren Jugendlichen der Kirchgemeinde.

Die jungen Menschen bereichern unser kirchliches Leben mit ihrem Engagement, ihren Fragen und Ideen. Jugendliche der 7.–9. Klassen, die in der KUW und der Bootswoche Interesse zeigen, sind eingeladen.

Das Leiterteam heisst sie in den kühleren Jahreszeiten im Jugendtreff im Gemeindehaus Oppligen herzlich willkommen. Die Öffnungsdaten werden intern bekannt gegeben.

Kontakt

Christian Galli,  Pfarrer

Jugendtreff

Kiwi-Band

Aus der KiK-Band herausgewachsen, formierte sich die Kiwi-Band am 6. Januar 2018 neu. Jugendliche und junge Erwachsenen singen oder spielen Piano, Xylophon, Posaune, Trompete, Klarinette, Saxophon, Steelpan und Percussion. Sie machen zusammen Musik und erleben Gemeinschaft. Das Ziel ist es, ein Repertoire zu erlernen, um bei verschiedenen Gelegenheiten auftreten zu können.

Jugendliche ab 14 Jahren sind herzlichst willkommen.

Proben

Die Probedaten finden sich auf piano-steelpan.ch

Kontakt

Marlis Tschanz, Bandleiterin

Kiwi-Band
webcontact-2018.kirchewichtrach@itds.ch