Ein wesentlicher Ausdruck des Gemeindelebens.

Verschiedene Arten, den Gottesdienst zu feiern, nehmen auf das Kirchenjahr verteilt die unterschiedlichen Bedürfnisse der Teilnehmenden auf: Fröhliche Kinderfeier, traditioneller Sonntagmorgen, kleine Runde zu Meditation und Gebet, Feiern mit Musik und Wort – was spricht Sie am meisten an?

In der Kirchgemeinde Wichtrach wird grundsätzlich an jedem Wochenende ein Gottesdienst gefeiert. In der Regel findet er am Sonntag um 9.30 Uhr in der Kirche statt. Hier finden Sie den Gottesdienstplan.

Wald-Gottesdienste

Seit 1900 werden die Sonntagsgottesdienste unserer Kirchgemeinde in den Monaten Juli und August bei schönem Wetter im Predigtwald gefeiert.

Der Predigtwaldplatz befindet sich 100 m nach der Waldeinfahrt rechts an der Strasse zwischen Wichtrach und Oppligen/Kiesen (Schützenhaus bis Kiesgrube Daepp) oder in umgekehrter Fahrtrichtung ca. 300 m nach der Waldeinfahrt links. Bei schlechtem Wetter werden die Gottesdienste in die Kirche verlegt. Am Sonntag erfahren Sie jeweils ab ca. 7.30 Uhr über Telefon 1600, ob der Gottesdienst drinnen oder draussen stattfindet.

Zum Standort

Die Gottesdienste im Wald werden musikalisch durch die Musikgesellschaften Wichtrach und Oppligen sowie den Posaunenchor Münsingen begleitet.

Wald-Gottesdienste

Gottesdienste in anderer Form

Feste im Kirchenjahr, thematische Schwerpunkte oder bestimmte Teilnehmergruppen bewegen zu Feiern in nicht traditionellen Formen. Es entspricht dem reformierten Gottesdienstverständnis, dass neben Amtspersonen auch andere Gemeindemitglieder an der Gestaltung von Gottesdiensten mitwirken können.

Zu Advent und Weihnachten

Lichtmomente im Advent

Aus Alltag und Dunkelheit eintreten in die Kirche ins Licht der Kerzen - einen Moment lang Musik und Wort hören - in der Stille zu sich kommen in Gemeinschaft mit andern ein Licht anzünden

Dreimal an Freitagen vor Weihnachten
17.30 - ca. 18:00 Uhr in der Kirche Wichtrach

Lichtmomente 2019
6. / 13. / 20. Dezember

Weihnachtssingspiel

Alte und neue Lieder einüben, im gemeinsamen Musizieren die Weihnachtsgeschichte erzählen, Zusammen auf Weihnachten zugehen und andere zum Mitgehen einladen. Kinder, Jugendliche und Erwachsene musizieren, singen und spielen zu Weihnachten in kreativer Art. Ein Freiwilligenteam, die Kiwi- und KiK-band begleiten die Kinder zum Spiel.

Probedaten 2019

Vorführungen

An den Weihnachtsfeiern der Frauenvereine Wichtrach und Kiesen/Oppligen.
Am 23. Dezember, 17 Uhr in der Kirche (öffentliche Hauptprobe)
Am Weihnachtsgottesdienst für Klein und Gross, am 24. Dezember um 17 Uhr in der Kirche.

Kontakt

Marlis Tschanz, Leitung

Christnachtfeier

Am Heiligen Abend nochmals hinaustreten in die Nacht, in der Kirche zur besinnlichen Feier sich treffen mit anderen - im Licht der Weihnachtskerzen am Tannenbaum. Stille Nacht, heilige Nacht – wird etwas vom Wunder der Christnacht damals spürbar?

Jeweils am Heiligen Abend, 24. Dezember, 22.15 Uhr in der Kirche

Zu Advent und Weihnachten

Kirchensonntag

Im Sinne eines „Priestertums aller Gläubigen“ übernehmen Laien die Gestaltung des Gottesdienstes. Der Synodalrat gibt jährlich das Thema vor und lädt zu einer Tagung dazu ein, in der die Vorbereitungsgruppen sich austauschen und auseinandersetzen können. Die Form der Gottesdienstgestaltung ist frei und lädt auch zu Experimenten ein. Den Kirchensonntag gibt es in der Berner Kirche seit 1913. Er findet in der Regel Anfang Februar in allen Gemeinden gleichzeitig statt. Damit soll auch eine Verbundenheit der Kirchgemeinden über die örtlichen Grenzen hinaus signalisiert werden.

Kirchensonntag 2020


Thema:  "Vielfältig glauben - Profil zeigen"

Kirchensonntag

Weltgebetstag

Der Weltgebetstag ist die grösste ökumenische Basisbewegung von Frauen. Ihr Motto lautet: „Informiert beten – betend handeln“. Der Weltgebetstag wird in über 170 Ländern in ökumenischen Gottesdiensten begangen. Jedes Jahr schreiben Frauen aus einem anderen Land der Welt die Gottesdienstordnung zum Weltgebetstag. Der Weltgebetstag findet jeweils am ersten Freitag im März statt.

Der Gottesdienst zum Weltgebetstag wird von einem überkonfessionellen Frauenteam vorbereitet.

Weltgebetstag 2020 in Wichtrach

Freitag, 6. März 2020, 19.30 Uhr in der Kirche
Thema: Steh auf, nimm deine Matte und geh deinen Weg! (Zimbabwe)

Kontakt

Christine Bär-Zehnder, Pfarrerin

Weltgebetstag

Passion und Ostern

Musik Wort Bild zur Passion

Momente der Besinnung in der Karwoche. Hören von Musik und Bibeltexten, stille Betrachtung eines Bildes.

Ostermorgen Frühfeier

Vom Dunkeln ins Licht, vom Tod ins Leben. Mit einer Besinnung beim Kreuz in der noch dunklen Kirche, mit dem Gang zum Osterfeuer und dem Ostergruss beim ersten Tageslicht – so wird der Weg von Karfreitag zu Ostern symbolisch gemeinsam begangen und gefeiert.

Ostersonntag, 21. April, 5 Uhr

Mit Vorbereitungsteam und Olga Kocher, Orgel. Anschliessend Osterzmorge im Kirchgemeindehaus.

Kontakt

Christine Bär-Zehnder, Pfarrerin

Passion und Ostern

Ewigkeitssonntag

Am Ende des Kirchenjahres gedenkt die Kirchgemeinde in einem Gottesdienst jener Mitglieder, die im vergangenen Jahr verstorben sind. Beginnend auf dem Friedhof, finden sich die Trauerfamilien an den Gräbern ihrer Liebsten ein. In der kirchlichen Feier werden für die Verstorbenen Kerzen angezündet. Damit soll Trauer, aber auch Trost und Hoffnung Raum gegeben werden.

Angehörige Verstorbener werden zu diesem Gottesdienst persönlich eingeladen.

Ewigkeitssonntag 2019

Sonntag, 24. November, 17 Uhr auf dem Friedhof und in der Kirche

Ewigkeitssonntag

Musikalisch Feiern

Orgelmatinée, liturgische Feier mit dem Kirchenchor oder musikalische Formationen mit anderen Musikerinnen und Musikern erlauben immer wieder, einen Gottesdienst der Melodien und Klänge zu feiern.

Musikalisch Feiern

Kerzenecke

Möchten Sie manchmal auch ganz für sich allein in der Kirche sitzen, zu sich kommen, meditieren, beten oder einfach etwas ausruhen - Gottesdienst feiern ganz im Stillen? Eine Auswahl an Lesestoff im Eingang kann Ihnen eine Anregung bieten.

In der Kerzenecke vorne in der Kirche wollen Sie vielleicht eine Kerze anzünden - für sich oder andere.

Kerzenecke und Büchertisch

Kollekten

Als Zeichen von Solidarität und Unterstützung wird im Gottesdienst für einen karitativen Zweck Geld gesammelt. Nicht nur in Gedanken und Gebeten, sondern auch mit einer finanziellen Hilfe sollen bedürftige Menschen unterstützt und gemeinnützige Institutionen mitgetragen werden.

In unserer Kirchgemeinde beschliesst der Kirchgemeinderat über die Kollekten. Es ist sein Anliegen, dabei verschiedene Zwecke und Menschengruppen im In- und Ausland zu berücksichtigen.

Einige Kollekten werden vom Synodalrat bestimmt.

Kollektenzusammenstellung

Vierteljährlich werden die Kollekteneingänge und berücksichtigten Werke hier veröffentlicht.

Oktober-Dezember 2018
Januar - März 2019
April - Juni 2019
 

 

Kollekten
webcontact-2018.kirchewichtrach@itds.ch